Hallo, mein Name ist Vanouch Balian!

Foto Portrait Vanouch BalianIch liebe Geschichten. Über Menschen, ihre Sehnsüchte, Leidenschaften und Träume. Ganz egal, ob gut erfunden in einem Spiel- oder aus dem echten Leben in einem Dokumentarfilm.
Ich liebe es Geschichten mit Schauspielern authentisch zum Leben zu erwecken. Den Schauspielern zu helfen in die Situation und zu ihrer Figur zu kommen – diese bestmöglich zu verkörpern.
Fragen stellen. Emotionen und Sachverhalten auf den Grund gehen. Für mich hat jeder Mensch eine Geschichte zu erzählen. Ich will sie hören.
Meine Leidenschaft sind das Schreiben und die Regie.
Da ich in der Vergangenheit schon in fast allen Film-Departments tätig war, weiß ich sehr gut aus eigener Erfahrung wie diese arbeiten und was sie brauchen. Z.B. habe ich im Casting, als Produktionskoordinator/Aufnahmeleiter, Cutter/Editor und Beleuchter gearbeitet. Dadurch habe ich mir im Lauf der Jahre auch ein großes Netzwerk aufgebaut, aus dem ich schnell Spezialisten für alle möglichen Arten von Film-Aufgaben aktivieren kann.
Ich habe als Bildredakteur bei einer überregionalen Zeitung gearbeitet sowie als Kameramann und DoP einige Filme gedreht. Das hat meinen Blick nachhaltig geschult. Wenn ich daher heute ein Skript oder Konzept lese, setze ich diese gedanklich immer sofort in (Film-)Bilder um. Ich habe ein ziemlich gutes Gespür für genau die (ästhetischen) Bilder, die zur jeweiligen Story passen. Dabei weiß ich auch immer, was technisch möglich und nötig ist und kann den entsprechenden Aufwand sehr gut einschätzen. Meine visuellen Arbeiten (Film & Foto) finden Sie hier: Bildgestaltung

Mein Werdegang

2010 habe ich mein Studium Zeitbasierte Medien an der Hochschule Mainz mit den Schwerpunkten Regie, Drehbuch und Kamera abgeschlossen. Seitdem setze ich als Autor, Regisseur und Kameramann zahlreiche Dokumentationen, Erklär-, Werbe- und Imagefilme um, unter anderem für den ARD & ZDF Jugendkanal FUNK, ZDFinfo, Foodwatch, den Deutschen Verkehrssicherheitsrat und Amnesty International. 2015 habe ich mit einer Zusatzausbildung zum Drehbuchautor an der Skript Akademie Berlin meine dramaturgischen Kenntnisse vertieft und arbeite seitdem dort auch als Dozent. 2017 habe ich an drei Schauspielführungs-Workshops des Berliner Studios teilgenommen. Ich stand selbst auf der Bühne bzw. vor der Kamera und habe so nach langer Zeit mal wieder selbst erfahren, wie sich das anfühlt. Gleichzeitig habe ich viel besser verstanden, was man als Schauspieler von einem Regisseur benötigt.

2002 Zivildienst im Ausland (Rhode Island/USA).

2005 Studium an der Universität Mainz: Filmwissenschaften, Literaturwissenschaften und Kunstgeschichte.

2007 Studium an der FH Mainz: Kommunikationsdesign und Zeitbasierte Medien. Bachelorabschluss im November 2010 mit dem Kurzfilm Ich bin nicht Alice!.

2015 Weiterbildung zum Drehbuchautor an der Skript-Akademie in Berlin.

2015 Teilnahme am Cinematch Drehbuchentwicklungsprogramm mit „Helena“.

Seit 2015 Dozent an der Skript-Akademie in Berlin

2016 Teilnahme an der Drehbuchklausur Baden mit dem Langspielfilm-Stoff „Helena“.

10/2017 Teilnahme am zweiwöchigen Regie- und Schauspielseminar des Berliner Studios bei Prodromos Antoniadis

7/2017, 12/2017, 6/2018, 11/2018 Teilnahme am Regie- und Schauspielworkshop des Berliner Studios an der DFFB | „Berliner Studio @ Filmnetzwerk Schauspiellabor“ bei Prodromos Antoniadis & dem Drehbuchautoren Alex Buresch

von 09/2018 bis 03/2019 Resident im Development bei UFA X. Entwicklung von fiktionalen und journalistischen Formaten für die Distribution über Social Media, SVOD-Plattformen, Webseiten und Mediatheken.

Seit 2010 Freiberuflich tätig als Regisseur, Drehbuchautor und Kameramann.